Die Gruppe NORDHOLZ feiert ihr 35 – jähriges Bestehen. Aus diesem Anlaß fand der diesjährige Mannschaftspokalkampf der Landesgruppe Weser-Ems auf unserem Klubgelände am Möhlendiek statt.

7 Mannschaften und 2 Einzelstarter kämpften um den Pokal der Landesgruppe WESER-EMS in den Abteilungen B und C. Dabei ist der Durchführungsmodus gegenüber der Prüfungsordnung leicht verändert, um möglichst vielen und auch älteren Boxern die Teilnahme möglich zu machen. So sind z.B. Hürde und Kletterwand auf die halbe Höhe herabgesetzt. Im Schutzdienst darf jede Mannschaft ihren eigenen Helfer einsetzen. Bei zumeist strahlendem Sonnnenschein erlebten rund 80 Zuschauer, darunter nicht nur Boxerleute, sondern auch Gäste aus anderen Vereinen, schöne Vorführungen mit z.T. herausragenden Leistungen. Auch „hochkarätige“ Boxer waren am Start, z.B. die ATIBOX-Weltmeisterin Cheyenne von der Friedeburg mit Maria Affeldt.

Am Ende hatte das Team der Mannschaft OLDENBURG 1 mit Kaspar vom Zwischenahner Meer und Hundeführerin Teelka Wellmann und Stefan Tönnies mit Alana von Casa die Nase vorn und siegte mit 186 Punkten. Conrad v. Ines Vitrin zeigte die beste Unterordnung mit 93 Punkten, Cheyenne v. d. Friedeburg lieferte einen vorzüglichen Schutzdienst mit 99 Punkten ab. Erstmals wurde ein von der Gruppe NORDHOLZ gestifteter Wander-Pokal vegeben, mit dem als besonders aktive Gruppe die Gruppe OLDENBURG / NIEUW BUINEN geehrt wurde.

Unser Dank gilt den teilnehmenden Hundeführern, der Leistungsrichterin Cornell Puls, den Helfern im Schutzdienst und den Mitgliedern der Gruppe NORDHOLZ für die viele Arbeit in Vorbereitung und Durchführung.


Top
Text  • Publikum  • Schutzdienst  • Unterordnung  • Ergebnisse  • Siegerehrung